Logo
Frontimage

  

 

 

Wegen der anhaltenden Trockenheit finden unsere Schafe rund um den Hof kein frisches Gras mehr.
So machen wir einen längeren Marsch bis wir auf einer entfernten Weide ankommen.

 

 

Die Schafe freuts.

 

         

 

 

Zwetschgen, Mirabellen, Himbeeren, letzte Heidelbeeren, Vogelbeeren, Holunder.

Vieles davon wird verarbeitet zu Saft, Konfitüre, Kuchen.

 

 

 

Herrlich die Nascherei durch Feld und Garten, sogar Feigen gedeihen bei uns.

 

 

 

  

 

Es herbstet schon langsam, die ersten Kürbisse kommen auf den Markt.

 

 

 

 

 

Dank des herrlichen Frühlingswetters gedeihen und entwickeln sich die verschiedenen Kulturen prächtig.

 Die Vorfreude auf die bevorstehende Ernte ist gross.

 Gibt’s vielleicht noch Mai-Erdbeeren? Darauf folgen dann alle Strauchbeeren und dazwischen dürfen wir knackige Kefen, Buschbohnen und die allseits beliebten Tomaten ernten.

          

 

                      

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und geniessen sie die Frühlingszeit.

 

Im Rahmen der Energie-Tage St.Gallen strahlt 60 Minuten eine Beitragsreihe zum Thema «Energie im Alltag» aus. Der heutige Beitrag thematisiert die nachhaltige Lebensmittelproduktion, und als gutes Beispiel dafür, den St.Galler Bauernmarkt.

http://www.tvo-online.ch/mediasicht/51765

Morgen findet der letzte Markttag dieser Saison statt. Verschiedene Weihnachtschrömli bereichern unser Sortiment und natürlich haben wir auch Misteln für Ihre Adventsdekoration geschnitten. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie die spezielle vorweihnachtliche Atmosphäre bei einem feinen Glühwein oder Punsch offeriert vom St.Galler Bauernmarkt.